headerphoto
Drucken E-Mail

Der Revisor

Nikolai Gogol

(Komödie. Uraufführung: Moskau, 1836)

In einem kleinen Ort, mitten in der russischen Provinz, hat sich herumgesprochen, dass ein hoher Beamter aus der Hauptstadt Sankt Petersburg auf dem Weg sei, um den städtischen Beamten auf den Zahn zu fühlen. Dieser sei inkognito unterwegs und nun fürchtet man zurecht, dass der Gesandte die Korruptionen und Misswirtschaft entdecken und nach Sankt Petersburg melden könnte. Als schließlich ein junger Mann mit seinem Diener im örtlichen Gasthaus absteigt, scheint die Sache klar: Das muss der Revisor sein. Frei nach dem Motto, wer gut schmiert, fährt auch gut, nimmt man sich dem Gast freundschaftlich an, steckt ihm ordentlich Geld zu und verspricht ihm schließlich noch die Tochter des Bürgermeisters … Doch leider ist nicht immer alles so, wie es scheint und schnell werden Betrüger zu Betrogenen…

1863 hat die Komödie von Nikolai Gogol Premiere und seitdem nichts an ihrer Aktualität eingebüßt. „Alles Trug, alles Traum, alles nicht das, was es scheint“ warf Gogol seiner Zeit vor und kritisiert damit vor allem die eitle Fassade, hinter der sich die Menschen verstecken würden. Der Mensch hat sich nicht geändert und auch heute, vielleicht in anderen Medien, muss man schon genau hinsehen, ob sich hinter der glänzenden Oberflfläche wirklich auch das Versprochene verbirgt. Daher schauen Sie genau hin, wenn sich mal ein hoher Beamter zu einer Qualitätsanalyse ankündigt, wem Sie besonders
freundlich die Türe öffnen.

TERMINE:

Freitag, 13. September 2019

Sonntag, 15. September 2019

Samstag, 21. September 2019

jeweils um 19:30 Uhr in der AULA DES GYMNASIUMS PETRINUM in Recklinghausen.

Die Aula befindet sich im zweiten Stock und ist leider nicht barrierefrei.

Wie freuen uns auf Euch,
eure, euch liebende,  Theater AG

 

 

WEGBESCHREIBUNG

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. August 2019 um 21:19 Uhr