headerphoto
Dienstag, 08.12.2009 Drucken E-Mail
Das Besetzungskarussell dreht sich weiter...

...und weiter, und weiter...

Da wurde noch vor wenigen Wochen mit großen Tamtam das neue Ensemble vorgestellt und eh man sichs versieht, schaut die Welt wieder ganz anders aus.

Daher ein kurzes Update. Elena Gesang hat sich leider vom Ensemble verabschiedet, da es ihr verständlicher Weise nicht möglich ist, die Zeit nach dem Abitur mit Gewissheit zu planen. Die Karriere geht natürlich vor und ihr Abschied aus dem Ensemble ist mitnichten ein Abschied aus der AG. Genauso bedauerlich ist der diesjährige Verzicht auf die zahlreichen Neuzugänge der AG. Maurice, Jasmine, Michelle, Nora H. , Lina und Tatjana müssen in der heißen Phasen leider einer anderen schulischen Verpflichtung nachkommen und werden daher ebenfalls nicht auf der Bühne stehen können. Nächstes Jahr wird es aber wieder eine neue Chance geben. Bis es soweit ist, seid Ihr natürlich ebenfalls immer in der AG gerne gesehen, sei es auf diversen Feiern, Proben oder natürlich auch den Aufführungen.

Was dem einen der Abschied, ist dem anderen das Comeback und daher können wir im Ensemble Sarah und Anna wieder begrüßen und freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr mit Euch.

Die kleinen Rollen, wie z. B. die der Geschworenen bleiben auf weiteres Unbesetzt. Wer jedoch Interesse haben sollte, der darf uns gerne entweder bei den Proben am Dienstag ansprechen oder uns per Mail kontaktieren.

In diesem Sinne

Euer BURIAN



 
Samstag, 28.11.2009 Drucken E-Mail
Advent, die Erste.
Harri

Fabian

Elena M
Pünktlich zur besinnlichen Weihnachtszeit präsentiert Euch Eure AG das neue Stück "Zeugin der Anklage", in dem es allerdings alles andere als besinnlich zugeht. Auch die Rubrik "Ensemble" ist wieder eröffnet. Passend im Stil des Film-Noir könnt Ihr dort schauen, wer wen auf der Bühne präsentieren wird. Auch "Hinter den Scheinwerfern" sind neue Bilder zu bewundern. Da der Webmaster unter den tausen Filmschnipseln noch nicht von jedem ein Bild gefunden, werden in den kommenden Wochen die fehlenden Filmszenen ergänzt...
Außerdem präsentiert sich die AG auch dieses Jahr am 12. Dezember beim "Tag der offenen Tür" des Hittorf-Gymnasiums mit einem kleinen Eindruck aus dem neuen Stück, bevor Abends dann die legendäre, interne Weihnachtsgala der AG steigt!
Soweit die neusten Aktualisierungen, auf dass das Gejammer im Gästebuch "Es gebe nichts Neues" verstummen möge...

einen schönen ersten Advent

Euer Webmaster Budda

 
Dienstag, 24.11.2009 Drucken E-Mail
Presse meets AG!
Der eine oder andere hat es vermutlich mitbekommen. In der vergangenen Dienstags-Probe war die Presse zugegen und nicht irgendein Presseorgan, sondern DAS Presseorgan des Hittorf-Gymnasiums: Die Schülerzeitung! Wer also wissen will, was hinter den Kulissen der AG passiert, wieviel ein Hauptdarsteller verdient und welche größenwahnsinnigen Projekte sich die Leitung für die Zukunft ausgedacht hat, darf die kommende Dezember-Ausgabe auf gar keinen Fall verpassen!
Und bis es soweit ist, lohnt sich auch ein Blick in ein Interview mit der Leitung vom März 2006: Teil 1 und Teil 2

 
Samstag, 07.11.2009 Drucken E-Mail
Es ist vollbracht!
Freunde der Nacht,

das Triumvirat hat getagt bzw. genacht und sich zu einer Entscheidung bei der Rollenbesetzung durchgerungen. Doch bevor wir die lang ersehnte Liste derer präsentieren, die uns in der kommenden Saison begleiten werden, einige Worte an die, die dieses Jahr leider leer augegangen sind.

Es fällt uns jedes Jahr nicht leicht, uns für eine Besetzung zu entscheiden, da wir wissen, dass Ihr alle Lust habt und sicher jeder von Euch es verdient hätte, entweder wieder oder zum ersten Mal auf der Bühne zu stehen. Doch ist das Rollenangebot begrenzt und gehen einige dieses Jahr leer aus. Für manche wäre es vermutlich die letzte Chance gewesen, andere haben eventuell noch ein par Jahre auf der Schule, so dass sie es im kommenden jahr erneut versuchen können.

Jedes Jahr steht die Frage im Raum, nach welchen Kreterien setzt die Leitung ihr Ensemble zusammen. Und hingegen zahlreicher Gerüchte, ist die BEgrünung für eine Rollenvergabe recht simpel. Der Darsteller muss auf die Rolle passen. Wie wir uns die Rollen vorstellen ist natürlich subjektiv, doch können und wollen wir dies auch nicht verhindern.

Daher an alle, die letztes Jahr dabei waren und dieses Jahr leer ausgegangen sind:
Es war uns eine Freude mit Euch zusammen afrbeiten zu dürfen und Ihr seid natürlich nach wie vor auf der Weihnachtsfeier oder anderen Großevents der Theater AG Willkommen. Seid nicht zu enttäuscht, es hat nichts mit Euch zu tun, sondern mit dem Autoren des neuen Stückes.

Und an alle, die dieses Jahr, vielleicht auch zum wiederholten Male, beim Vorsprechen dabei waren und keine Rolle bekommen. Lasst den Kopf nicht hängen, Ihr habt uns alle gefallen, doch sind wir gezwungen auch hier eine Auswahl zu treffen. Nächstes Jahr wird es wieder eine Chance geben und vielleicht sieht man sich ja wieder.

In diesem Sinne

Das Ensemble für 2009/2010


1. Bohdana
2. Nora
3. Michelle 4. Tatjana
5. Lina 6. Maurice
7. Elena G.
8. Nora S.
9. Simon 10. Arian
11. Jasmine 12. Özlem
13. Frederike R.
14. Despina
15. Elena M.
16. Anja
17. Jonas 18. Lucas
die Angaben sind ohne Gewähr!

Wer sich auf obiger Liste entdeckt hat, dem gratulieren wir herzlich, denn dann bist Du einer unserer Wunschkandidaten für die neue Saison. In welchem Stück, wir welche Rolle für Dich ausgesucht haben, erfährst Du am ersten Treffen am kommenden Dienstag!

Wir bitten daher alle, die auf dieser Liste stehen, am Dienstag, 10.11.2009, um 18.30 Uhr in der MNU zu erscheinen.

Wer nicht weiß, wo sich die MNU befindet oder irgendwelche Fragen hat, der kann sich gerne an einen der Leitung wenden. Die E-Mail Adressen findet Ihr in der Rubrik Wir über uns und dort unter Regie!

bis dahin

Eure Euch liebende Theater AG
 
Mittwoch, 04.11.2009 Drucken E-Mail
Der erste Schritt in die neue Saison!
casting
Donnerstag, vor einer Woche hat die AG-Leitung seine Talentscouts in die MNU geschickt und ist mit dem dort Dargebotenen durchaus zufrieden! Erstaunlich ernste Stücke und Autoren haben sich  die Anwärte auf einen Ensembleplatz ausgesucht. Sartre war überaschend beliebt, genauso wie die Klassiker Shakepeares, wie z.B. Macbeth oder Ende gut, alles gut. Eine gute Stunde haben die gut zehn Newcomer gezeigt, dass sie sich auf der Bühne wohl fühlen und sicher einen Platz im kommenden Stück verdient hätten.

Doch bekanntermaßen sind die Plätze begrenzt und es ist nun an der Leitung endlich eine Entscheidung zu treffen! Und das wird sie tun: Am kommenden Freitag, an geheimen Ort wird sich das Triumvirat zusammen finden und in der Nacht zum Samstag die Rollen auf die Darsteller verteilen. Wer im kommenden Jahr die Chance bekommt, sein Talent auf der legendären Kuniberg-Bühne zum Besten zu geben, werdet Ihr Schließlich am Samstag, den 07. November auf dieser Seite lesen können.

Bis es soweit ist, könnt Ihr im aktuellen Foto des Monats sehen, wie falscher Einsatz auch nach hinten los gehen kann.

In diesem Sinne

Euer Euch liebender BURIAN.
 
Mittwoch, 07.10.2009 Drucken E-Mail
Koalitionsverhandlungen erfolgreich!
Im Gegensatz zur "Tiger-Enten-Wespen-BVB-oder-wie-auch-immer-Koalitionen"  auf Bundesebene  finden Gespräche über Führungswechsel in der AG in aller Stille und bei einem geflegten Kaltgetränk statt. Am gestrigen Dienstag wurden daher ganz entspannt die Weichen für die Theater-Saison 2009/2010 gestellt.

Nach 12 erfolgreichen Jahren in der Leitung tritt Christopher Janus sein Amt an Fabian Kleinherne ab. Dieser Wechsel in der Leitung ist von langer Hand geplant und aus der Tradition "Theater von Schülern für Schüler", für die die AG immer stand,  gewachsen. Christopher, inzwischen Lehrer am Hittorf-Gymnsaium, zieht sich in den Hintergrund zurück, wo er nach wie vor die AG tatkräftig im "Aufsichtsrat" vertreten und unterstützen wird. Das neue Regie-Trio heißt damit Harri Gellert, Sebastian Buder und Fabian Kleinherne.

Wir wünschen Fabian für seinen Einstand im Regieteam viel Erfolg und alles Gute.

Da nun die Regie-Frage für die kommende Spielzeit geklärt ist, ist es an der Zeit langsam wieder die Maschinen zu starten und Fahrt aufzunehmen.


wantyou
Ein neues Stück können wir Euch an dieser Stelle noch nicht präsentieren. Doch sind wir ziemlich sicher, dass wir auch im kommenden Jahr auf Darsteller nicht verzichten  werden können und aus diesem Grund findet am Donnerstag, den 29. Oktober 2009, um 18:30 Uhr, in der MNU das traditionelle Casting statt.

Alle, die im Stück "Ende gut, alles gut." KEINE Rolle hatten und Interesse haben in der AG auf der Bühne zu stehen, sind herzlichst eingeladen am oben genannten Termin zu erscheinen. Wie jedes Jahr bitten wir Euch, einen kleinen Text einzustudieren und zu präsentieren. Es ist nicht nötig, den Text auswendig zu können und wir würden uns besonders freuen, wenn Ihr Euch zu Kleingruppen zusammenfinden würdet und jeweils zu zweit oder zu dritt eine kleine Szene präsentiert.

Für alle, die im Stück "Ende gut, alles gut" bereits auf der Bühne standen, heißt es an diesem Tag:

Wir müssen leider draußen bleiben.

Denn wir kennen Euch und wissen wie wir Euch einsetzen können.

Rollen- und Stückbekanntgabe folgt dann voraussichtlich in der Woche darauf. Bis dahin heißt es leider noch Hoffen und Bangen - denn hundertprozentig gesetzt ist zur Zeit noch niemand.

In diesem Sinne

Eure Euch liebende Theater AG
 
<< Start < Zurück 41 42 43 44 45 46 47 Weiter > Ende >>

Seite 43 von 47
Banner